Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V.
 
 
Veranstaltung draußen
Wald
Tierwelt

Pflanzenwelt
Umweltschutz, Ökologie allg.
 
Waldjugendspiele
 
September , 3. – 4. Klasse,
für RollstuhlfahrerInnen geeignet
 

Die Waldjugendspiele werden in Zusammenarbeit mit den Grundschulen durchgeführt. Lehrer begleiten jeweils eine Klasse auf einem vorbereiteten Parcours, auf dem sachkundige Helfer der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und der Forstverwaltung der Stadt Bielefeld Hilfe leisten und die pädagogische Arbeit unterstützen. Die Lehrer werden in einer besonderen Veranstaltung vorher in die Arbeit eingeführt.

Beginn der Waldjugendspiele am Montag, 17.9.2018. Je nach Beteiligung werden die Spiele an 12 oder 13 folgenden Schultagen durchgeführt.

Es werden zwei Parcours ausgewiesen [Olderdissen und Senne]. Die Zuordnung der Schulen zu den beiden Parcours ergibt sich aus der Zahl der Anmeldungen und wird den Schulen rechtzeitig bekanntgegeben [etwa Anfang Juni]. Das Gleiche gilt für die Termine der Lehrervorbereitung.

Die Durchführung steht unter dem Vorbehalt, dass genügend Sponsoren gewonnen werden, die Finanzierung gesichert ist und genügend ehrenamtliche Helfer zu Verfügung stehen.

Schüler und Lehrer werden mit einem Bus der Stadtwerke an den Schulen abgeholt und dorthin zurückgebracht. Zusätzliche Kosten entstehen dafür nicht.

Im Durchschnitt halten sich die Klassen 3 – 3,5 h auf den Parcours und bei den Übungen auf. Schulbusse werden daher im allgemeinen von Klassen, die erst um 10 Uhr beginnen können, mittags nicht mehr erreicht, so dass die Schulen gebeten werden, andere Lösungen zu finden bzw. die Eltern rechtzeitig darauf hinzuweisen. Es hat sich gezeigt, das die Dauer auf dem Parcours nicht bedacht wird und Klassen wegen verspäteter Rückkehr Probleme bekommen. Wir werden mit der Anmeldung den spätesten Zeitpunkt der Rückkehr zur Schule abfragen. Mit Ausreden ist versucht worden, die Waldjugendspiele vorzeitig zu beenden und zur Schule gefahren werden zu wollen. Diese Ansinnen sind zwecklos, da der Busfahrplan vorzeitig bekannt gegeben wird. Und in der Reihenfolge, in der die Klassen gebracht wurden, werden sie auch wieder zurück gebracht!

Die Waldjugendspiele sind auch für behinderte Schüler geeignet. Wir wären dankbar, wenn Integrationsklassen bei der Anmeldung besonders gekennzeichnet würden.

Den angemeldeten Schulen wird rechtzeitig [etwa Ende Juni] ein Organisationsplan zugeschickt, aus dem alle Einzelheiten hervorgehen.

Inhaltlich sind die Waldjugendspiele auf den Wissensstand der 4. Schuljahre abgestimmt. Es steht Ihnen jedoch frei, auch dritte Klassen des Schuljahres 2018 / 2019 anzumelden.

Anmeldung: Die Grundschulen in der Stadt Bielefeld werden von uns per elektronischer Post zur Anmeldung ihrer Klassen aufgefordert.

 
Dauer: 3 - 3,5 h
Kosten: 4 € pro Schüler

Anmeldeformular (PDF-Dokument)

Bitte ausdrucken und per Post oder Fax direkt dem Anbieter zusenden.