ARA-Arbeitsgemeinschaft Regenwald und Artenschutz
 
 
Veranstaltung draußen und drinnen
Veranstaltung auch im Schulumfeld buchbar
Umweltschutz, Ökologie allg.
Wald

Regenwald, Eine-Welt-Themen
Experimente, Werkarbeiten
 
"Ressourcen sparen am Beispiel Papier"
 
Januar – Dezember, 3. – 10. Klasse, Fortbildung, für Behinderte geeignet
 
Der Papierverbrauch ist seit 1950 um das Sechsfache gestiegen. Deutschland ist mit 250 kg pro Person im Jahr einer der größten Papierverbraucher weltweit.

Jeder fünfte gefällte Baum endet heute in einer Papiermühle. Gleichzeitig ist die Nachfrage nach umweltfreundlichen Schulmaterialien aus Recyclingpapier stark zurückgegangen. Was hat unser Papierverbrauch mit der weltweiten Zerstörung von Urwäldern und Vergiftung von Flüssen zu tun?

Wieso sind die Prospekte im Briefkasten oder das Schulheft indirekt eine Bedrohung für die Lebensgrundlagen vieler indianischer Völker?

Ein Papier-Projekt-Tag für Schülerinnen und Schüler macht diese verblüffenden Zusammenhänge deutlich und regt an, auf umweltschonendes Recyclingpapier umzusteigen.

Mit vielen Aktionen rund um das Thema Wald und Papier [beispielsweise Dias, Papieruntersuchungen, Papierschöpfen, Papierspiele].

Ansprechpartnerin:
Monika Nolle, fon [0521] 6 59 43

 
Dauer: 2,5 oder 5 h
Kosten: 2,50 oder 5,00 € je Teilnehmer

Anmeldeformular (PDF-Dokument)

Bitte ausdrucken und per Post oder Fax direkt dem Anbieter zusenden